Fragen und Antworten

Gewässerraum

  • Was genau ist der Gewässerraum?
  • Weshalb braucht das Reuss-Projekt Land?
  • Was bestimmt, wie breit der Gewässerraum wird?
  • Wie viel Land braucht das Projekt?
  • Wie viel Land benötigt das aktuelle Projekt gegenüber einem reinen Hochwasserschutzprojekt?
  • Wie kann das Land innerhalb des Gewässerraums künftig genutzt werden?
  • Wie werden die Fruchtfolgeflächen genau kompensiert?

Externe Projektevaluation

  • Weshalb wurde das Projekt extern evaluiert?
  • Wer hat das Projekt überprüft?
  • Zu welchem Schluss kommt die unabhängige Expertengruppe?

Erstes vs. zweites Auflageprojekt

  • Wie unterscheidet sich das zweite Auflageprojekt vom ersten?
  • Weshalb ist der Gewässerraum praktisch gleich breit geblieben?
  • Was passiert mit den Einsprachen aus der ersten Auflage?

Ersatzland

  • Wie viele EigentümerInnen (Land, Wald) und PächterInnen sind vom Projekt betroffen?
  • Wird es Enteignungen geben?
  • Woher kommt das Ersatzland für die betroffenen EigentümerInnen und PächterInnen?
  • Was bedeutet das Projekt für die PächterInnen der kantonseigenen Landwirtschaftsbetriebe?
  • Gibt es auch Realersatz für WaldbesitzerInnen?

Kosten und Finanzierung

  • Wie teuer ist das Reuss-Projekt? Wer trägt die Kosten?
  • Welche Kosten vermag das Reuss-Projekt zu verhindern?
  • Was bedeutet die Revision des Wasserbaugesetzes für das Projekt?
  • Wird das Vorhaben günstiger, wenn der Kanton auf die Renaturierungsmassnahmen verzichtet?

Nächste Schritte

  • Welches sind die nächsten Schritte im Projekt?